Copyright Spitfire Autoclub Austria
Technische Daten Triumph Herald (alle Modelle) Triumph Herald Saloon / Coupe & Convertible / Herald "S" Saloon Triumph Herald Saloon Bauzeit 3/1959 bis 3/1961 Einfachvergaser 3/1959 bis 7/1961 Doppelvergaser Fahrgestellnummern G1DL bis G73751DL Einfachvergaser GY1DL bis GY11392DL Doppelvergaser Stückzahl 76680 Inklusive Herald "S" Saloon Truimph Herald Coupe & Convertible Bauzeit: 3/1959 bis 6/1961 Coupe 3/1960 bis 7/1961 Convertible Fahrgestellnummern: Y1 bis Y23428 (Convertible von Y5632 Truimph Herald "S" Saloon Bauzeit: 2/1961 bis 6/1962 Fahrgestellnummern: G60471SP bis G73571SP Motor (Angaben für Doppelvergaser in Klammern): Vierzylinder-Viertakt-Reihenmotor; Bohrung x Hub = 63 x 76 mm; Hubraum 948 cm³; Verdichtung 8 : 1 (8,5 : 1) Leistung 34, 5 (42,5) PS bei 4500 (6000) U/min; maximales Drehmoment 6,6 (6,8) mkg bei 2750 (3000) U/min; dreifach gelagerte Kurbelwelle; Wasserkühlung mit Thermostat und Pumpe, feststehender Lüfter; Druckumlaufschmierung mit Pumpe; Solex SU H1 oder SU H1 Doppelvergaser; mechanische Benzinpumpe, Trockenluftfilter; Champion N9Y-Zündkerzen; 44,3-Liter-Benzintank; Batterie 12 V 43 Ah; positive Erde, Gleichstromlichtmaschine. Kraftübertragung: Hinterradantrieb; hydraulisch betätigte 6 1/4-Zoll-Einscheiben-Trockenkupplung; Viergang-Getriebe (2., 3. und 4. Gang synchronisiert) mit Mittelschaltung Untersetzungsverhältnisse: I.: 2,65 : 1, II.: 1,78, III.: 1,25, IV.: 1,0, R: 3,10 (Overdrive: I.: 4,271:1, II.: 2,46:1, III.: 1,454:1, IV.: 1,0:1, R.: 4,271:1) Fahrwerk: Karosserie auf Kastenrahmen mit zwei Längsträgern und Traversen, vorne Einzelradaufhängung an Trapez-Dreieckquerlenkern und Schraubfedern; Torsionsstabilisator; hinten Einzelradaufhängung an Pendelachse und Querblattfeder, Längsschubstreben; vorne und hinten hydraulisch wirkende Teleskopstoßdämpfer; Alford & Alder-Zahnstangenlenkung; hydraulisches Einkreis- Bremssystem vorne & hinten Trommelbremsen (v. 8 x 1,25 h. 7x1,25 Zoll), mechanisch wirkende Handbremse auf die Hinterräder; 4,5-Zoll-Stahlscheibenräder), Radialreifen 155-13 (Dunlop SP41). Maße und Gewichte: Länge x Breite x Höhe = 3885 x 1524 x 1321 mm, Radstand 2324 mm, Spurweite 1380/1220 mm; Wendekreis 7,6 m (3,75) Lenkraddrehungen, Eigengewicht 812 kg, zulässiges Gesamtgewicht 1067 kg,. Fahrleistungen: Höchstgeschwindigkeit 115 km/h; Beschleunigung 0 - 96 km/h in 30,4 s Verbrauch und Wartung: Durchschnittlicher Testverbrauch 11,8 Liter Super/100 km; Inspektion/Ölwechsel alle 10000 km. Triumph Herald 1200 Saloon, 1200 Coupe, 1200 Convertible, 1200 Estate, Courier Van Truimph Herald 1200 Saloon Bauzeit :; 2/1961 bis 6/1962 Mk1 ; 7/1962 bis 12/1970 Mk2 Fahrgestellnummern:; GA1DL bis GA249873DL (nicht kontinuierlich) Mk2 hatte ab GA80001DL ein festeres Chassis Stückzahl:; 201142 Truimph Herald 1200 Convertible Bauzeit :; 2/1961 bis 9/1967 Fahrgestellnummern:; GA266CV bis GA234868CV Stückzahl:; 43295 Truimph Herald 1200 Coupe Bauzeit :; 2/1961 bis 10/1964 Fahrgestellnummern:; GA609CP bis GA162103CP Stückzahl:; 5319 Truimph Herald 1200 Courier Van Bauzeit :; 2/1962 bis 10/1964 Fahrgestellnummern:; GA44651V bis GA163205V (nicht kontinuierlich) Stückzahl:; ca. 4600 Truimph Herald 1200 Estate Bauzeit :; 3/1961 bis 9/1967 Fahrgestellnummern:; GA4414SC bis GA234990SC Motor: Vierzylinder-Viertakt-Reihenmotor; Bohrung x Hub = 69,3 x 76 mm; Hubraum 1147cm³; Verdichtung 8 : 1 Leistung 39 PS bei 4500 U/min 48 PS bei 5200 U/min ab 1964; maximales Drehmoment 8,44 mkg bei 2250 U/min; 8,44 mkg bei 2250 U/min ab 1964, dreifach gelagerte Kurbelwelle; Wasserkühlung mit Thermostat und Pumpe, feststehender Lüfter; Druckumlaufschmierung mit Pumpe; Solex SU H1; mechanische Benzinpumpe, Trockenluftfilter; Champion N9Y-Zündkerzen; 44,3-Liter-Benzintank; Batterie 12 V 43 Ah, positive Erde, negative Erde ab 3/1968 GA238107; Gleichstromlichtmaschine. Kraftübertragung: Hinterradantrieb; hydraulisch betätigte 6 1/4-Zoll-Einscheiben-Trockenkupplung (ab GA 2044020 und GD 44446 61/2 Zoll Kupplung, ; Viergang-Getriebe (2., 3. und 4. Gang synchronisiert) mit Mittelschaltung Untersetzungsverhältnisse: I.: 3,75: 1, II.: 2,16:1, III.: 1,4:1, IV.: 1,0:1, R: 3,75 : 1 Fahrwerk: Karosserie auf Kastenrahmen mit zwei Längsträgern und Traversen, vorne Einzelradaufhängung an Trapez-Dreieckquerlenkern und Schraubfedern; Torsionsstabilisator; hinten Einzelradaufhängung an Pendelachse und Querblattfeder, Längsschubstreben; vorne und hinten hydraulisch wirkende Teleskopstoßdämpfer; Alford & Alder-Zahnstangenlenkung; hydraulisches Einkreis- Bremssystem vorne & hinten Trommelbremsen (v. 8 x 1,25 h. 7x1,25 Zoll), ab 1961 Scheibenbremsen vorne ( mechanisch wirkende Handbremse auf die Hinterräder; 4,5-Zoll-Stahlscheibenräder), Radialreifen 155-13 (Dunlop SP41). Maße und Gewichte: Länge x Breite x Höhe = 3885 x 1524 x 1321 mm, Radstand 2324 mm, Spurweite v 1380/h 1220 mm; Wendekreis 7,6 m (3,75) Lenkraddrehungen, Eigengewicht 812 kg, zulässiges Gesamtgewicht 1067 kg,. Fahrleistungen: Höchstgeschwindigkeit 125 km/h; Beschleunigung 0 - 80 km/h in 17s, Verbrauch und Wartung: Durchschnittlicher Testverbrauch 10,0 Liter Super/100 km (US 11,3 Liter) ; Inspektion/Ölwechsel alle 10.000 km. Triumph Herald 12/50 & 13/60 Saloon, 13/60 Convertible, 13/60 Estate Truimph Herald 12/50 Saloon Bauzeit :; 12/1962 bis 9/1967 Fahrgestellnummern:; GD1RS bis GD55689RS Stückzahl:; 53267 Truimph Herald 13/60 Convertible Bauzeit :; 8/1967 bis 9/1971 Fahrgestellnummern:; GE5CV bis GE83432CV Stückzahl:; 15467 Truimph Herald 13/60 Saloon Bauzeit :; 8/1967 bis 12/1970 Fahrgestellnummern:; GE1DL bis GE78335DL Stückzahl:; 40433 Truimph Herald 13/60 Estate Bauzeit :; 8/1967 bis 9/1971 Fahrgestellnummern:; GE4SC bis GE83433SC Stückzahl:; 11172 Motor: Vierzylinder-Viertakt-Reihenmotor; Bohrung x Hub = 69,3 x 76 mm; (Bohrung x Hub = 73,7 x 76 mm 13/60 Saloon) Hubraum 1147cm³; Verdichtung 8 : 1 (8,5 : 1 12/50 Saloon) Leistung 51 PS bei 5200 U/min 12/50 Saloon, 61PS bei 5000 U/min 13/60 Saloon; maximales Drehmoment 8,71 mkg bei 2600 U/min; 10 mkg bei 3000 U/min 13/60 Saloon, dreifach gelagerte Kurbelwelle; Wasserkühlung mit Thermostat und Pumpe, feststehender Lüfter; Druckumlaufschmierung mit Pumpe; Solex SU H1; mechanische Benzinpumpe, Trockenluftfilter; Champion N9Y-Zündkerzen; 44,3-Liter-Benzintank; Batterie 12 V 43 Ah, positive Erde, negative Erde ab 3/1968 GA238107; Gleichstromlichtmaschine. Kraftübertragung: Hinterradantrieb; hydraulisch betätigte 6 1/4-Zoll-Einscheiben-Trockenkupplung (ab GA 2044020 und GD 44446 61/2 Zoll Kupplung, ; Viergang-Getriebe (2., 3. und 4. Gang synchronisiert) mit Mittelschaltung Untersetzungsverhältnisse: I.: 3,75: 1, II.: 2,16:1, III.: 1,4:1, IV.: 1,0:1, R: 3,75 : 1 Fahrwerk: Karosserie auf Kastenrahmen mit zwei Längsträgern und Traversen, vorne Einzelradaufhängung an Trapez-Dreieckquerlenkern und Schraubfedern; Torsionsstabilisator; hinten Einzelradaufhängung an Pendelachse und Querblattfeder, Längsschubstreben; vorne und hinten hydraulisch wirkende Teleskopstoßdämpfer; Alford & Alder-Zahnstangenlenkung; hydraulisches Einkreis- Bremssystem vorne & hinten Trommelbremsen (v. 8 x 1,25 h. 7x1,25 Zoll), Scheibenbremsen vorne ( 230mm) ( mechanisch wirkende Handbremse auf die Hinterräder; 4,5-Zoll-Stahlscheibenräder), Radialreifen 155-13 (Dunlop SP41). Maße und Gewichte: Länge x Breite x Höhe = 3885 x 1524 x 1321 mm, Radstand 2324 mm, Spurweite v 1380/h 1220 mm; Wendekreis 7,6 m (3,75) Lenkraddrehungen, Eigengewicht 812 kg, zulässiges Gesamtgewicht 1067 kg,. Fahrleistungen: 12/50 Höchstgeschwindigkeit 130 km/h; Beschleunigung 0 - 80 km/h in 14,5 s 13/60 Höchstgeschwindigkeit 137 km/h; Beschleunigung 0 - 80 km/h in 12 s Verbrauch und Wartung: Durchschnittlicher Testverbrauch 10,0 Liter Super/100 km (US 11,3 Liter) ; Inspektion/Ölwechsel alle 10.000 km.